Keynote: „Zukunft der Architektur für Data & Analytics – von zentralistischer Behäbigkeit zu verteilter Agilität“

Das zentralistische Data Warehouse hat offenbar ausgedient: zu behäbig, zu unflexibel, zu wenig für neue Formen von Daten und Analytik geeignet. Der Data Lake, zeitweise als Heilsbringer gefeiert, vermag ebenso nicht die sehr heterogenen Data & Analytics Anforderungen des digitalen Unternehmens zu erfüllen. Eine moderne Data & Analytics Architektur muss nämlich nicht nur Agilität im Labor, sondern auch Stabilität und Automation in der Prozess-Fabrik sicherstellen. Dabei müssen die Bedürfnisse der Fachanwender im Vordergrund stehen. Die digitale Transformation wird nur dann gelingen, wenn sie durch Business Expertise vorangetrieben wird. Dieser Vortrag möchte Ihnen Impulse zur Gestaltung von zukünftigen Data & Analytics Architekturen auf den Weg geben.

 

Senior Analyst Data & Analytics | BARC

Als Senior Analystin berät Jacqueline Bloemen nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen in den Bereichen Strategiedefinition für Data, Analytics & Business Intelligence sowie Data Warehousing und Digitalisierung, (Daten-) Architekturkonzeption und Softwareauswahl, Datenmodellierung und Lösungsdesign, sowie Organisationsentwicklung für Business Intelligence, Analytics und Data Governance. Sie ist seit 2005 für BARC tätig.